botopress

Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF] - 0
Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF] - 1
Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF] - 2
Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF] - 3
Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF] - 4
Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten [get in touch for free PDF]
4.80 EUR
Das Problem liegt also in den unterschiedlichen Weisen, in denen Dinge als Vermittler auftreten können, und in den verschiedenen Sozialbeziehungen, die in ihnen mit angelegt sind. Bei Latour und Kittler fungiert Berlin als Hardware in beiden Bedeutungen des Wortes: als ein Schlüssel, der zwar die sozialen Codes der Stadt mitbestimmt, aber ihre Käfige nicht aufschließt; zugleich aber auch als ein vorübergehend enthaupteter, bürokratischer Informationsprozessor.

Das Problem liegt also in den unterschiedlichen Weisen, in denen Dinge als Vermittler auftreten können, und in den verschiedenen Sozialbeziehungen, die in ihnen mit angelegt sind. Bei Latour und Kittler fungiert Berlin als Hardware in beiden Bedeutungen des Wortes: als ein Schlüssel, der zwar die sozialen Codes der Stadt mitbestimmt, aber ihre Käfige nicht aufschließt; zugleich aber auch als ein vorübergehend enthaupteter, bürokratischer Informationsprozessor.


Reinhold Martin: Das Ding mit den Städten
Verlagsreihe: {\rtf 2
ISBN 978-3-946056-04-1
Berliner Broschur: einlagig, Gummibindung, Schutzumschlag
24 Seiten, 2015
4,80 EUR
Out of stock